Tennisclub Rechberghausen-Birenbach
Die Herren 2 des TCRB

 
 
2017: Lange ersehnten Aufstieg endlich geschafft!

Nach der etwas enttäuschenden letzten Saison wollte man in dieser Saison mit neuem Schwung den Aufstieg anpeilen.
Da das erste Spiel gegen Geislingen wegen schlechtem Wetter verschoben werden musste, begann die Saison für die Herren 2 mit einem Auswärtsspiel gegen die SPG Donzdorf. Hier ging man als klarer Favorit ins Spiel und wurde dieser Favoritenrolle durch einen klaren 8:1- Sieg gerecht.
Am zweiten Spieltag folgte das Auswärtsspiel gegen den TC Albershausen 3. Auch hier war der TCRB Favorit und nach starken Leistungen in den Einzeln war das Match bereits zugunsten des TCRB entschieden. Nach den Doppeln konnte man sich erneut über einen 8:1-Erfolg freuen.

Nach diesem guten Saisonstart konnte man mit viel Selbstvertrauen in das Nachholspiel gegen Geislingen 2 gehen. Abermals schaffte man wieder einen Sieg mit dem "8:1-Standard-Ergebnis". Mit dieseer Leistung stand man bereits vor dem letzten Spiel knapp vor dem ersehnten Aufstieg.
Am letzten Spieltag traf man auf die Mannschaft des TC Heiningen 2. Nach den Einzeln konnte eine 4:2-Führung herausgespielt werden. Somit fehlte nur noch ein Punkt zum Aufstieg. Die Heininger Spieler konnten aufgrund starker Doppelbesetzung alle 3 Matches sehr eng gestalten und in den MatchTiebreak bringen. Glücklicherweise konnte man ein Doppel gewinnen und somit den Aufstieg sichern. Zusammen mit den Herren 1, die am selben Tag ebenfalls gegen Heiningen den Klassenerhalt sicherten, wurde der Aufstieg kräftig gefeiert.

Für den TCRB spielten: Janik Gairing, Jen Gairing, Jonas Gairing, Florian Gürsch, Jörg Heinzelmann, Felix Höwler, Armin Lohner, Antonio Pertosa und Jannik Weniger


2016: Eine durchwachsene Saison

Das ernannte Ziel Aufstieg wurde leider deutlich verpasst. Dies hatte mehrere Gründe.
Zum einen musste oft bei den Herren 1 ausgeholfen werden, zum anderen hatten nie alle Zeit.
Das hatte zur Folge, dass man nie in Bestbesetzung antreten konnte.
Doch nun zu den einzelnen Spielen. Im ersten Saisonspiel gegen TA TSCH Esslingen 3 gewannen wir kanpp mit 5:4 dank starker Doppel.
Am nächsten Spieltag allerdings setzte es gegen Baltmannsweiler eine 3:6 Niederlage. Wir wussten, dass wir uns jetzt keine Niederlage mehr erlauben durften, sollte der Aufstieg noch realisiert werden.
Da aber in den nächsten beiden Spielen gegen Schlierbach und Heiningen auch keine Siege eingefahren werden konnten, war die Saison eigentlich schon gelaufen.
Auch im letzten Spiel verlor man gegen den späteren Aufsteiger Göppingen.
Nächste Saison hoffen wir in Bestbesetzung den Aufstieg endlich zu schaffen.
Es spielten: Felix Höweler, Janik Gairing, Armin Lohner, Jannik Weniger, Dennis Schäffler, Jen Gairing,
Lorenz Over, Florian Gürsch, Stefan Thiel, Antonio Pertosa, Timo Moch und Nico Haug

Janik Gairing


2015: Wieder Aufstieg knapp verpasst

Nachdem die Herren 2 im letzten Jahr den Aufstieg denkbar knapp verpasst hatten, war es nun in diesem Jahr das Ziel, den Aufstieg zu schaffen, vor allem, da es in unserer Gruppe zwei Aufsteiger geben würde. Doch bereits vor der Saison wurde die Mannschaft durch mehrere Verletzungen geschwächt.
Mit geschwächter Aufstellung ging es also in das erste Spiel gegen Geislingen. Am Ende stand eine knappe 5:4 Niederlage. Dank des Comebacks zweier Verletzter und einer Leistungssteigerung konnten die beiden darauffolgenden Spiele gewonnen werden. Das Eine wurde in Göppingen 5:4 gewonnen und das Andere zuhause gegen Adelberg überzeugend mit 7:2.
Nun kam es in der letzten Begegnung zum Duell mit dem direkten Aufstiegskonkurrenten Salach und es war klar: Der Gewinner steigt sicher auf und bei einer Niederlage müsste man auf Schützenhilfe der Göppinger hoffen. Leider gewann Salach, auch dank eines Ersatzspielers aus der Bezirksoberliga, mit 7:2 und Göppingen verlor. Der Frust saß tief, da der Aufstieg erneut um nur einen Platz verpasst wurde. Nichtsdestotrotz hatte die Mannschaft viel Spaß während der Saison und bedankt sich bei allen Helfern und Unterstützern.
Auf ein Drittes im nächsten Jahr!
Es spielten: Jonas Gairing, Janik Gairing, Armin Lohner, Dennis Schäffler, Jannik Weniger, Timo Moch, Nico Haug, Jen Gairing, David Neumaier


2013: Guter Einstieg unserer neuen 2. Herrenmannschaft

2013 wurden erstmals in der Clubgeschichte 2 Herren-6er-Mannschaften gemeldet. Unsere 2. Mannschaft stellte sich aus einer Mischung von Juniorenspielern und Tennisneueinsteigern zusammen. Die Mannschaft startete in der Kreisklasse 2.

Im ersten Spiel waren wir beim TC Hochdorf-Reichenbach zu Gast. Vielen unserer Jungs war die Nervosität bei ihrem ersten Herrenspiel noch anzumerken und wir verloren unter Wert mit 1:8. Doch bereits im 2. Spiel beim TC Baltmannsweiler sollte sich das Blatt wenden. Zwar lagen wir nach den Einzeln mit 2:4 zurück. Aber dank einer sehr klugen Doppelaufstellung konnten wir alle 3 Doppel gewinnen einen 5:4 Sieg feiern!

Mit dem nächsten Gegner hatten wir ein Lokalderby gegen den TA TSV Adelberg-Oberberken. Auch diese Mannschaft war neu zusammengestellt worden. Angetrieben von unseren Fans und mit einer geschlossen starken Mannschaftsleistung wurde dieses Spiel überzeugend mit 8:1 gewonnen. Der nächste Gegner aus Plochingen war noch unbesiegt und wir wussten, daß es sehr schwer werden würde. Leider konnten wir kein Einzel und auch kein Doppel gewinnen und mussten eine 0:9 Niederlage hinnehmen. Bei unserem letzten Gegner, dem TC Göppingen, hatten wir leider terminbedingt viele Ausfälle zu beklagen und konnten daher nur sehr ersatzgeschwächt antreten. Unsere Jungs schlugen sich dennoch gut und verloren nur knapp mit 4:5. Bei Vollbesetzung wäre wahrscheinlich sogar ein Sieg drin gewesen.

Für den TCRB spielten in dieser Saison:
Jonas Gairing, Jannik Weniger, Janik Gairing, Dennis Schäffler, Florian Gürsch, Stefan Thiel, Timo Moch, Leon Pearson und Felix Grimminger


  © 2006 Tennisclub Rechberghausen-Birenbach - Optimiert für eine Auflösung von 1024x768 Pixel