Tennisclub Rechberghausen-Birenbach
Ski Kappl 25. - 27. Februar 2005

 
 

















































Skiausflug nach Kappl im Paznauntal
25. - 27. Februar 2005


Am letzten Februar-Wochenende fand die bereits 13. Skiausfahrt des TCRB statt.
Geplant und organisiert wurde sie wieder von unserem Routinier, Frank Steiner.
Mit 37 Teilnehmern, im Alter zw. 12 u. 69 Jahren, ging es dieses mal nach Kappl im Paznauntal.
Start war am Freitag um 11.00 Uhr am Töbele-Parkplatz in Rechberghausen. Doch vor der Abfahrt noch helle Aufregung. Einer Teilnehmer-Familie fehlten 2 Paar Ski und 1 Snowboard. Die Sportgeräte hatten sie vorher bei den dortigen Glascontainern abgestellt, um sie kurze Zeit später zur Ausfahrt mitzunehmen. Nun waren sie halt weg....
Nach ca. 4-stündiger Busfahrt kamen wir in Kappl an. Mit Sack und Packel ging es mit der Dias-Kabinenbahn hinauf zur Mittelstation. Anschließend wurde das Gepäck auf eine Pistenraupe umgeladen und nach kurzer Skiabfahrt erreichten wir unsere Unterkunftshütte, die Huisleralm, mitten im Skigebiet (1700 m).
Dort wurden wir in komfortablen 10er-Lagern mit Stockbetten und Doppelzimmern aufgeteilt und untergebracht.
Bereits um 18.00 Uhr gab es im gemütlichen Dachgeschoss der Hütte das warme Abendessen in Form eines 3-Gänge-Menues. Der anschließende gesellige und stimmungsvolle Abend wurde mit Quatschen und Gemeinschaftsspielen verbracht.
Am 1. Skitag ging es nach einem reichhaltigen Frühstücksbüfett auf die Piste. Alle waren heiß, endlich auf den Brettern stehen zu können. Gleich neben der Hütte brachte uns die Doppelsesselbahn Gongall mitten ins übersichtliche Skigebiet mit 3 Sesselliften und 4 Schleppern. Bei wolkenlosem Himmel, Sonnenschein und besten Schneeverhältnissen, stürzten wir uns auf die 40 km präparierten Pisten.
Die Teilnehmer fanden sich in kleinen Gruppen zusammen und man sah sich beim Liften, in der Bock-Alm oder im Almstüberl. Die Da.... schickte ihre Schier sogar alleine auf die Reise, um sie im Tiefschnee suchen zu können.
Den herrlichen Skitag ließen einige noch beim Apres im Glasrondell auslaufen. Doch pünktlich um 16.30 Uhr war Schluss mit Lustig, die Musik wurde abgedreht und der Ausschank abrupt eingestellt. Von der Pistenaufsicht wurde man zum Abfahren bewegt und wer noch nicht genug hatte, feierte halt auf der Huisleralm weiter.
Der zweite Abend auf der Hütte verlief genauso gesellig wie der Erste. Einige hatten offensichtlich Alkoholnotstand, so dass sich wieder andere wunderten, dass ihr mitgebrachter Sekt fehlte, den sie zum Kühlen auf den Fenstersims gestellt hatten.
Am letzten Skitag war es leider bewölkt und es schneite teilweise. So zogen es einige Teilnehmer vor, nicht mehr so wild zu fahren und verbrachten mehr Zeit in den urigen Hütten.
Um 16.00 Uhr hieß es wieder Abfahrt und Abschied von Kappl und ein einmaliges Ski-Wochenende ging zu Ende.
Dem Frank und seinen Helfern vielen Dank für diese geniale Ski-Ausfahrt und wir freuen uns schon wieder auf die Nächste.


  © 2006 Tennisclub Rechberghausen-Birenbach - Optimiert für eine Auflösung von 1024x768 Pixel