Tennisclub Rechberghausen-Birenbach
Die Damen des TCRB

 
 
2016: keine Mannschaft gemeldet


2015: Durchwachsene Saison 2015

Mit gleich zwei misslungenen Einsätzen begann die Tennis-Saison 2015 für die Damen des TCRB denkbar ungünstig. Gegen sehr stark auftretende Spielerinnen des TC Süßen musste man sich mit einer 6:0-Niederlage abfinden. Dieses Ergebnis ist eindeutig auf die bessere LK-Bilanz der Süßener Mannschafts-Spielerinnen zurückzuführen.
Auch im zweiten Spiel gegen den TC Holzheim konnte man – trotz besserer Chancen – keinen Gewinn verbuchen.
In Gruibingen gelang trotz krankheitsbedingter Ausfälle und dank der Unterstützung durch die Ersatzspielerin Karin Funk endlich ein beruhigender 2:4-Auswärtssieg.
Auch im darauffolgenden Spiel gegen den TC Salach waren die Damen wegen diverser Ausfälle auf Ersatz angewiesen. Trotz Unterstützung durch Christel Kamitz wurden zwei Spiele leider sehr knapp im Tiebreak verloren und ein Unentschieden konnte nicht mehr erreicht werden.
Im letzten Spiel gegen Göppingen kam es nochmals zu einer schmerzlichen Heim-Niederlage von 1:5.
An der guten Stimmung der Spielerinnen konnten die sportlichen Niederlagen allerdings nichts ändern. Alle hatten stets ihren Spaß am Spiel und haben ihr Bestes gegeben.
Für den TCRB spielten: Jennifer Funk, Annika Koltermann, Julia Maier, Vera Maier, Sarah Nau und Annika Wahl. Ersatzspielerinnen waren Karin Funk und Christel Kamitz.
Da derzeit zu wenig Spielerinnen verfügbar sind, aber auch ein Großteil aus privaten, beruflichen oder Studium-bedingten Gründen nicht mehr gemeldet werden können, gibt es - nach sechs Jahren gemeinsamem Mit-Fiebern und Bangen – für die Saison 2016 keine Damenmannschaft.
Jennifer Funkl


2013: eine Saison mit Höhen und Tiefen


Unser erstes Spiel hatten wir daheim gegen den TV Hohenstein. Nach einer knappen Einzelrunde lagen wir 1:3 zurück. Nun mussten 2 Doppel gewonnen werden. Annika und Sarah gewannen ihr Doppel souverän. Leider hatten Jenni und Vera etwas Pech und verloren im Matchtiebreak knapp. Damit mussten wir leider zum Auftakt eine 2:4 Niederlage hinnehmen.
Doch dieses Ergebnis schockte uns keineswegs: Bereits in unserem zweiten Heimspiel konnten wir gegen den TC Wendlingen/Neckar einen ziemlich deutlichen Sieg mit 4:2 einfahren.
Unser drittes Spiel war das erste Auswärtsspiel bei der aufstiegsambitionierten Mannschaft aus Hohenstadt. Ohne unsere Nummer eins konnten wir leider nur wenig ausrichten und verloren klar mit 1:5.
Beim TA TSV Sparwiesen sah es lange Zeit sehr gut für uns aus. Annika, Sarah und Vera gewannen ihre Einzel und so musste eigentlich nur noch ein Doppel gewonnen werden. Leider konnte uns das nicht gelingen und so verloren wir unglücklich mit 3:3 nach den Matches und 6:7 nach Sätzen.
Unser nächstes Spiel führte uns zum TA TSV Sickenhausen. Da wir dieses Mal leider wieder Spielerinnenmangel hatten, half uns Karin Funk von den Damen 40 aus. Und die Erfahrenheit von Karin machte sich im Einzel auch gleich bemerkbar: Sie konnte als einzige ihr Einzel für unsere Mannschaft gewinnen! Insgesamt verloren wir aber leider mit 1:5.
Im letzten Saisonspiel sollte als versöhnlicher Abschluss nochmal ein Sieg gefeiert werden. Nach hart umkämpften Einzeln, wobei 2 im Matchtiebreak für uns entschieden werden konnten, gewannen wir mit 4:2.
Für die nächste Saison haben wir uns vorgenommen an diesen letzten Erfolg anzuknüpfen.

Für die Damen-Mannschaften spielten:
Annika Koltermann, Jennifer Funk, Sarah Nau, Julia Maier, Pia Baku, Vera Maier und Karin Funk.


  © 2006 Tennisclub Rechberghausen-Birenbach - Optimiert für eine Auflösung von 1024x768 Pixel