Tennisclub Rechberghausen-Birenbach
Patenschaften des TCRB

 
 


Patenschaften Außenanlage

Alle aktiven Mitglieder, die im laufenden Jahr 16 Jahre oder älter werden (ausgenommen Ehrenmitglieder, Gastmitglieder und Mitglieder, die im laufenden Jahr 71 Jahre oder älter werden) haben 15 Arbeitsstunden pro Saison auf der Tennisanlage (Plätze, Patenschaften, im Clubhaus oder bei Veranstaltungen des Vereins) zu leisten. Für jede nicht geleistete Arbeitsstunde werden 15 Euro in Rechnung gestellt (siehe dazu BGO).

Wer keine Lust auf Clubhausdienst hat, lieber im Freien an der frischen Luft arbeitet und unsere Plätze und Außenanlagen mit gestalten möchte, für den besteht die Möglichkeit, eine Patenschaft auf der Außenanlage zu übernehmen oder mit zu unterstützen.

Dafür ist Holger Wildbrett (Telefon 0171/5285209 oder platzwart@tcrb.de) zuständig. Sofern eine bereits bestehende Patenschaft der Platzanlage aufgegeben wird, muss diese unbedingt zum jeweiligen Jahresende gekündigt werden. Ansonsten gehen wir davon aus, dass die Patenschaft im Folgejahr weitergeführt wird.

Übersicht Patenschaften - Stand 2015


Jedes Mitglied ist selbst für die Ableistung des Arbeitsdienstes verantwortlich.

Damit ein möglichst reibungsloser Saisonablauf gewährleistet werden kann und um allen ehrenamtlichen Helfern des TCRB die Arbeit zu erleichtern ist es hilfreich, wenn alle Arbeitsdienstpflichtigen Ihre Termine zur Ableistung so früh wie möglich, spätestens aber bis zum 30. April des laufenden Jahres melden.

Der Gesamtvorstand bedankt sich im Voraus für die Unterstützung!








  © 2006 Tennisclub Rechberghausen-Birenbach - Optimiert für eine Auflösung von 1024x768 Pixel